azlyrics.biz
a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 #

josh (2) – farbenmeer lyrics

Loading...

[part 1]
es war ein farbenmeer, in rot grün blau
doch als wir eintauchten, wurde alles schwarz,weiß, grau
und wir sinken richtung boden immer tiefer und tiefer
tiefer und tiefer, bis es nicht mehr dunkler geht
alles steht, für einen moment fühlen wir uns schwerelos
doch dann berühren die füße schon den meeresgrund
befinden uns im tiefenrausch und wissen nicht
wird uns denn da oben überhaupt jemand vermissen?
doch wir wissen, wenn wir jetzt zu schnell auftauchen
kann das alles kaputt machen, d-ss wir uns aufbauten
doch woll’n es riskieren, weil der haken so schön leuchtet
bevor er uns nach oben zieht, sind mehr als leichte beute

[hook 2x]
wünschen uns ‘ne gute reise, denn alles was wir wollen
ist noch tausendmal kostbarer als jeder schatz aus gold
es sind wir und hunderte jahre, die danach folgen
denn mehr haben wir doch nie gewollt

wir wünschen uns ‘ne gute reise

[part 2]
verloren in gedanken, blenden wir alles aus, werfen ballast ab
denn das sind sachen die keiner braucht
für den moment war es schön, eine sekunde glück
und von jetzt an, blicken wir immer darauf zurück
mit vorwurfsvollen augen, dinge die so vertraut waren
sind ferner denn je
der eine richtige in hunderttausend falschen gedanken, brachte hoffnung hin wo keine war
und trübte uns die sicht auf das wesentliche, so geht es nich’ mehr
wir setzen die masken auf und spiel’n unser stück
dürfen bloß nicht aus den rollen fallen bis ganz zum ende
wann macht der andere endlich den ersten schritt
und lässt den vorhang fallen in der hoffnung auf ein happy ending?
in der hoffnung auf ein happy ending
wir hoffen auf ein happy ending

die wende, die alles wieder zum guten reißt

[hook 2x]
wünschen uns ‘ne gute reise, denn alles was wir wollen
ist noch tausendmal kostbarer als jeder schatz aus gold
es sind wir und hunderte jahre, die danach folgen
denn mehr haben wir doch nie gewollt

wir wünschen uns ‘ne gute reise

[bridge]
wir sind nur giganten in ‘ner kleinen welt
die darauf wartet, d-ss wir sie untersuchen
und wenn wir abends durch die straßen ziehen
lachen wir uns an, nehmen uns in die arme
und wünschen uns ‘ne gute reise